HISTORY

Das Unternehmen AUFEER DESIGN wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet seither Ingenieur- und Entwicklungsdienstleistungen für die Automobil- und Eisenbahnindustrie an. Kurz nach ihrer Gründung erhielt die Gesellschaft bereits ihre ersten Zertifikate für Qualitätsstandards. Diese Standards verarbeiten die Normen ISO9001 und ČSN (Bezeichnung für tschechische technische Normen) EN 15085 - 2:2008 sowie die Staatsnormen für die Zertifizierung von Schweißarbeiten bei Eisenbahnwaggons. Das Leistungsangebot hat sich auf Industriedesign, Oberflächenbehandlung der Klasse A, Industrieautomatisierung, Projektmanagement und die Produktion von Prototypenwerkzeugen ausgeweitet. Derzeit expandiert AUFEER DESIGN mit dem Aktivitäten nach Deutschland, Italien, China, Mexiko, Russland und weitere Länder und reagiert damit auf die steigenden Anforderungen ihrer Kunden. Im Jahr 2006 fusionierte das Unternehmen mit der Gruppe Matador Group und öffnete weitere Niederlassungen - in der Slowakei und in Mexiko.

GEGENWART

Der Ort, an dem unsere Ideen zum Leben erweckt werden, ist unser Innovationszentrum. Hier findet der gesamte Designprozess statt, von der ersten Entwurfsstrategie bis hin zu hochwertigen realen Modellen oder detaillierten technischen Produktionsblättern. AUFEER DESIGN ist eines der führenden mitteleuropäischen Unternehmen, die in der Lage sind, all diese Dienstleistungen von einem Standort aus anzubieten. Das neue Innovationszentrum ist ein großer Schritt, um globale Kunden zu gewinnen.

Wir entwickeln Modelle in einem Maßstab von 1:1, an denen wir die Ergonomie und ihre technischen Anforderungen studieren. Dank der engen Zusammenarbeit mit unseren Konstrukteuren erstellen wir durchführbare Entwürfe und schaffen hochwertige Produkte.

ZUKUNFT

Die Gesellschaft AUFEER DESIGN unterstützt internationale Unternehmen bei der Gestaltung von Mobilität und dem Lebensstil der Zukunft. Von Prag aus, der Kulturhauptstadt im Herzen Europas, wollen wir unser Innovationszentrum zu einem der weltweit führenden Designerhäuser machen.

WIR GESTALTEN DIE MOBILITÄT IKONISCHER MARKEN.

Förderprojekte

Die Gesellschaft AUFEER DESIGN, s.r.o. realisiert das Projekt „Zentrum für industrielle Forschung und Verifikation komplexer Einheiten“ durch modulare Technologien von AUFEER DESIGN, dessen Ziel die Erweiterung der Kapazitäten des Unternehmens für industrielle Forschung und Entwicklung ist. Das Ergebnis sollte ein neues Zentrum sein, das in einem frühen Stadium der industriellen Forschung ein einzigartiges Verfahren für das Design und die Erstellung komplexer Einheiten bietet. Dieses Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union (OPPIK - Operatives Programm Unternehmen und Innovation für Wettbewerbsfähigkeit) finanziert.
Die Gesellschaft AUFEER DESIGN, s.r.o. realisiert das Projekt Beschaffung und Wiederaufbau von Brownfields durch die Gesellschaft AUFEER DESIGN, s.r.o., deren Ziel ist, zwei bestehende Brownfields mit den Hausnummern 42 und 43 in Mladá Boleslav in ein modernes Unternehmensobjekt umzuwandeln. Das Ergebnis sollte eine Erweiterung der Einrichtungen für die Haupttätigkeit des Unternehmens sein. Dieses Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union (OPPIK - Operatives Programm Unternehmen und Innovation für Wettbewerbsfähigkeit) finanziert.
Die Gesellschaft AUFEER DESIGN, s.r.o. realisiert das Projekt Zentrum für gemeinsam genutzte Dienstleistungen im Bereich Entwicklung und Innovation des Unternehmens. Das Ziel von AUFEER DESIGN ist, ein Zentrum für die Sicherstellung von Grafik-, Projekt-, Konstruktions- und Designdienstleistungen mit einer minimalen Anzahl von Arbeitsplätzen zu schaffen. Das Ergebnis sollte die Bereitstellung einzelner Dienstleistungen sowie umfassender Lösungen im Bereich der Designarbeit für Kunden sein, was zu einer allgemeinen Verbesserung des Endproduktprozesses auf dem Markt führt. Dieses Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union (OPPIK - Operatives Programm Unternehmen und Innovation für Wettbewerbsfähigkeit) finanziert.

Im Rahmen des Projekts Zentrum für industrielle Forschung und Verifizierung komplexer Einheiten durch die modulare Technologie von AUFEER DESIGN (OP PIK), wurde ein Zentrum für Forschung und Entwicklung in einem neu angeschafften Gebäude mit neuen Maschinen/Anlagen und weiterer Ausstattung des Zentrums eingerichtet.

Angeschaffte Artikel:

  • Modellbau
  • Mess- und Fräsanlage Wenzel RAD 20200/3000/2500
  • 3D-Scanner ATOS Compact Scan 5M
  • Rangiergerät Stringo S3
  • CAD-Arbeitsstation und Fujitsu Laptops, inkl. Zubehör und Tablets von Wacom Cintiq
  • HP Designjet Z5600 PS 44"
  • Drucker Ricoh MP C3004exSP
  • SW Creo
  • SW Catia – Modul HD2
  • PLM-System ENOVIA
  • Netzwerkinfrastruktur

 

Durch die Errichtung des F&E-Zentrums können wir nun folgende Prüfungen anbieten:

Mess- und Fräsanlage Wenzel RAD 20200/3000/2500

  • Erstellung von Prototypen und Funktionseinheiten im Rahmen des Koordinatensystems des Fahrzeugs
  • Vermessung der Referenzpunkte
  • Vorbereitung der Einstellung und Einrichtung der kinematischen
  • Elemente in den Prototypen
  • Fräsen der Entwicklungszustände

3D-Scanner ATOS Compact Scan 5M

  • Digitalisierung der Struktureinheiten und Prototypen
  • Analyse der Kinematik und Verformungen während der Montage und Prüfungen der Funktionseinheiten und Prototypen
  • Vorbereitung der Analysen und Auswertungen während und nach der Funktionsprüfung
  • Verifizierung der Größe und Oberflächenqualität der gescannten Objekte
Ausstattung

Software

  • Catia V5
  • Creo
  • PRO/ENGINEER
  • Icem Surf
  • Autodesk Alias Surface
  • Autodesk Showcase
  • AutoCAD LT
  • Autodesk 3DS Max
  • Autodesk Alias Design
  • Microstation
  • Robcad
  • Process Designer
  • Ansa
  • MSC Nastran
  • Pam Crash
  • Abortex Iso Draw
  • Adobe Creative Cloud
  • Comsa LDarado
  • DS Abaqus
  • Autoform
  • PLM DS Enovia
  • Tebis

 

Datenaustausch

  • SFTP
  • IBM-Lotus Sametime
  • Polycom
  • KVS
  • TeamViewer

Die "Software CATIA, Siemens RobCad, Siemens Process Designer, Autodesk Alias Surface und Autodesk Alias Design, erworben nach dem 1. 7. 2011, wird von der Europäischen Union aus dem OPPI Potential - Aufruf III. im Rahmen des Projektes Entwicklungszentrum AUFEER DESIGN, s.r.o.“ mitfinanziert.

Die "Softwares Tebis, DS CATIA, IBM - Lotus Sametime, DS Icem Surf, DS Abaqus und Bentley Microstation werden von der Europäischen Union aus dem OPPI - Potential - Aufruf III - Verlängerung im Rahmen des Projektes Erweiterung des Entwicklungszentrums AUFEER DESIGN, s.r.o.“ mitfinanziert.

UNSERE SPORTAKTIVITÄTEN

Die Gesellschaft AUFEER DESIGN ist stolzer Miteigentümer des Eishockeyclubs BK Mladá Boleslav. Die letzten zehn Jahre, in denen wir diese Sportart unterstützt haben, repräsentieren die überhaupt erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte. Und es handelt sich um eine wirklich großartige Vergangenheit - im Januar 2018 feierten wir das 110. Jubiläum der Gründung des Eislaufclubs. 
Im vergangenen Jahrzehnt ist viel passiert - vor allem sind wir zum ersten Mal in der Geschichte in die höchste Liga der Tschechischen Republik aufgestiegen. Trotz einiger Stolpersteine am Anfang haben wir uns nicht verirrt und haben schon einige Erfolge verzeichnet. Der größte war das Halbfinale bei Play-Offs im Frühling 2016. Wir sind auch sehr stolz darauf, an dem angesehenen Europapokal-Wettbewerb, der Champions Hockey League, teilgenommen zu haben, wo wir dank dem bereits erwähnten Halbfinale in der Saison 2016/2017 in Schweden und Weißrussland spielen konnten.
Viele großartige Spieler wie David Výborný, Michal Broš, Jakub Klepiš oder Michal Vondrka haben bei uns gespielt (oder sind hier immer noch tätig). Auch was die Trainer betrifft, hatten wir Glück - z.B. František Výborný oder Vladimír Kýhos haben bei uns trainiert. 
Aus unserem Club sind auch sehr gute Spieler hervorgegangen, dass diese sogar in der weiten Welt ihren Platz gefunden haben. In Mladá Boleslav sind Jiří Hrdina, Radim Vrbata, Jan Hanzlík, Tomáš Hyka oder Vojtěch Mozík aufgewachsen.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu.

MEHR ÜBER COOKIES